Beauty Hacks: Top 8 by Elisabeth

Beauty Hacks: Top 8 by Elisabeth

Laufmasche im Strumpf, Lippenstift verblasst, Haare splissig, Lippen trocken ohne Ende – oh je. Darum gibt es jetzt die besten Beauty-Hacks!

In einer perfekten Welt würde Mascara nie verklumpen, Lippenstift den ganzen Tag perfekt halten, der Lidstrich wäre ruck zuck gemacht und von Schweißgeruch hätte man sowieso noch nie etwas gehört. Aber – Achtung, Überraschung – wir leben in keiner perfekten Welt. Das ist aber gar nicht so schlimm. Denn mit diesen Beauty Hacks sind wir schon mal ein Stückchen näher dran an der idealen Beauty-Welt.

8 Beauty Hacks für den Alltag

Früh morgens muss es meistens schnell gehen, da passiert schon mal das ein oder andere Missgeschick: Man greift zur falschen Strumpfhose (nämlich die mit dem kleinen Loch), vergisst das Deo aufzutragen und Rouge erwischt man dafür im Halbdunkel eine ganze Pinsel-Ladung zuviel. Aber alles kein Problem; schließlich gibt es zahlreiche hilfreiche Beauty Hacks, so wie diese:

1. Frische für den ganzen Tag. Du hast in der Eile aufs Deo vergessen? Da heißt es Ruhe bewahren. Du bist im Büro? Super. Denn da bekommst du sicherlich Desinfektionsmittel. Und das ist der perfekte Deo-Ersatz. Einfach ein paar Tropfen zwischen den Handflächen verreiben und unter die Achseln streichen.

2. Laufmasche stoppen. Drei verlässliche Laufmaschen-Stopper kann ich Euch nennen. Und zwar sind das Haarspray, durchsichtiger Nagellack und schnell trocknender Klebestift. Je schneller man die Laufmasche in die Schranken weist, desto besser. Eh klar! Wichtig: an beiden Enden auftragen.

Der Look3. Rouge in die Schranken weisen. Zuviel Rouge erwischt? Kein Problem. Nimm einfach ein feuchtes Taschentuch und wische damit von oben nach unten über deine Wangen; ganz sanft. So wird das überschüssige Rouge aufgenommen.
4. Haltbarkeit von Lippenstift verlängern. Kaum ist der Lippenstift aufgetragen, ist er auch schon wieder weg – so kommt es einem zumindest vor. Damit der Lippenstift länger hält einfach etwas Puder oder Concealer auf die Lippen tupfen und dann den Lippenstift auftragen. Denn so können sich die Farbpigmente vom Lippenstift besser halten.
5. Augenringe /Tränensäcke wegkühlen. Wieder mal zu wenig Schlaf bekommen? Der Löffel-Trick klappt! Einfach zwei kleine Löffel für ein paar Minuten in den Kühlschrank legen und anschließend ganz leicht auf die geschwollenen Augen pressen.
6. Alleskönner Kokosöl. Trockene Lippen, Hände oder Haarspitzen? Kokosöl schafft bei allen Dingen Abhilfe und riecht auch noch wahnsinnig gut. Tipp: Füllt das Kokosöl in zwei kleine Gläser – eines für die Handtasche, eines fürs Büro. Und schon könnt ihr alle anderen Pflegeprodukte getrost vergessen.
Der Look7. Spliss selber schneiden. Spliss nervt und sieht nicht schön aus. Darum sollte man natürlich regelmäßig zum Friseur gehen und nicht ständig selbst an den Haarspitzen herumzupfen. Mit einer Ausnahme: Ordentliches Spliss Schneiden. Dazu einfach einzelne Haarsträhnen nehmen und eindrehen. Zwirbelt man die Haarsträhne lange genug, stehen schließlich die splissigen Enden weg. Und die kann man dann ganz easy abschneiden. Tipp: Die Schere die ihr verwendet sollte wirklich scharf sein.
8. Parfumduft der bleibt. Viel zu schnell verfliegt das Parfum meist. Da hilft es auf Handgelenke und Hals etwas Vaseline zu streichen. Daran bleibt das Parfum dann nämlich viel besser haften und der Duft bleibt euch lange erhalten.

Aber nie vergessen: Wahre Schönheit kommt von innen. Oder wie Christian Dior mal gesagt hat:

Der Look

Kanntet ihr schon alle diese Beauty Hacks? Und was sind Eure liebsten Beauty-Tricks?

Alles Liebe,

Elisabeth