Beauty Tipps für heiße Tage

titelbild-beauty-tipps-sommer

Wird es noch mal heiß? Klar. Denn der Sommer ist noch nicht vorbei. Darum habe ich heute 5 tolle Sommer Beauty Tipps für euch.

Dieses Jahr habe ich meinen Urlaub mal etwas anders verbracht. Nämlich mit einer Interrail-Reise durch 6 Länder und 8 Städte Europas. Und die Frage „Was nehme ich bloß alles mit?“ hat mich noch mehr beschäftigt als sonst.

Aber besonders wichtig waren mir – abgesehen von Kleidung natürlich – Beautyprodukte. Ich wollte auf keinen Fall zu viel mitnehmen. Manche Beauty-Produkte sind im Sommer aber unabdinglich. Deshalb heißt es jetzt: Vorhang auf für meine sommerlichen Beauty Tipps!

Der Look

✓ Beauty Tipp 1: auch Haare brauchen Sonnenschutz

Ja, auch unsere Haarpracht verlangt nach Schutz. Denn durch die UV-Einstrahlung können die Haare geschädigt werden. Um das zu verhindern, ist ein Sonnenspray für die Haare genau das richtige. Diesen sprüht man auf die Haare und massiert ihn anschließend noch in die Kopfhaut ein. Besonders wenn man im Sommer einen Städtetrip macht, ist dieser Tipp Gold wert.

✓ Beauty Tipp 2: weniger Make-Up ist mehr

Im Sommer, und besonders im Urlaub, sollte man auf leichteres Make-Up setzen. Ein bisschen Puder um Glanz zu vermeiden und Bronzer, um die Sonnenbräune zu betonen. Außerdem ein bisschen wasserfeste Mascara, damit nichts verschmiert: Und schon ist das Make-Up für den Sommer komplett. Ich verwende außerdem eine Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor.

✓ Beauty Tipp 3: Blasensticks tun Füßen gut

Ohne Blasen auf den Füßen durch den Sommer marschieren, das ist ein frommer Wunsch. Klar, 100%ige Sicherheit gibt es nie und nicht bei jeder wirken dieselben Produkte. Aber mein Geheimtipp sind Blasensticks. Diese gibt es genauso wie Blasenpflaster in der Drogerie zu kaufen und sie nehmen in der Handtasche kaum Platz weg. Ich hab meinen wirklich immer dabei. Der Riesenvorteil: Kein hässliches, scheuerndes Blasenfplaster!

✓ Beauty Tipp 4: luftige Shirts halten kühl

Nichts Ärgerlicheres im Sommer, als unschöne Schweißflecken auf der Kleidung. Deswegen ist es am besten, Shirts zu tragen die luftig und leicht auf der Haut sind. Außerdem gibt es in jeder Drogerie Achsel-Pads zu kaufen, die den Schweiß aufsaugen und so keine Ränder am Shirt hinterlassen. Ich hab außerdem auch immer ein kleines Deo in der Handtasche, um für alle Fälle gerüstet zu sein.

✓ Beauty Tipp 5: eiskalt Duschen vermeiden

Eine richtig kalte Dusche muss im Sommer oftmals einfach sein, besonders nach einem heißen Tag in der Arbeit. Doch noch besser für den Körper ist es, lauwarm zu Duschen. Weil es erstens den Kreislauf nicht belastet und zweitens man weniger leicht wieder ins Schwitzen kommt.

Jetzt würde mich aber interessieren: Was sind Eure Beauty Tipps für den Sommer?

 

Alles Liebe,

Eure Carina