Carmenbluse: schulterfrei ist das neue Dekolleté

Carmenbluse: schulterfrei ist das neue Dekolleté

Sie ist in aller Munde und ziert fast jedes Instagram-Profil: die Carmenbluse. Definitiv eine Bluse die den Sommer erobern wird.

Eine Carmenbluse ist ein Oberteil aus leichtem Blusenstoff mit großem weiten Ausschnitt; Schulter und Schlüsselbein bleiben frei. Meist sorgt ein Gummizug für Halt und lässt die Bluse dort sitzen wo sie hin gehört. Das Trendteil für den Sommer 2016 wurde gefunden, besser konnte es uns nicht treffen, denn die Carmenbluse ist superleicht zu kombinieren und für jeden Typ Frau geeignet.

Sommerliche Stoffe, helle Farben und vor allem für jeden Anlass geeignet. Ich zeige euch vier Dinge, die man unbedingt zu einer Carmenbluse kombinieren sollte bzw. wie die Schultern noch schöner zur Geltung kommen.

Visa1

4 Dinge die eine Carmenbluse noch besser wirken lassen

TIPP 1: Blickfang am Hals: Egal ob Kropfband, dünnes Lederband, Seiden- oder Bandanatuch: Mit einem solchen Hals-Accessoire betont ihr Dekolleté und Schultern noch mehr und die Carmenbluse kommt gleich doppelt so gut zur Geltung.

TIPP 2: Kombinations-Helfer Gilet: Eine Jacke würde die Schultern und die Wirkung einer Carmenbluse nur verdecken, so empfehle ich an kühlen Tagen ein Gilet über die Carmenbluse zu tragen.

TIPP 3: BH mit Trägern ist ein No Go: Bei einer Carmenbluse ist ein trägerloser BH einfach Pflicht, Träger würden den ganzen Look zerstören.

TIPP 4: Von der Sonne geküsst: Samtweiche und leicht gebräunte Haut lassen deine Schultern noch schöner aussehen. Ich empfehle die UV-freundliche Variante aus der Tube alias leichter Selbstbräuner. Vor der Anwendung des Selbstbräuners die Haut mit einem Peeling verwöhnen und den Gesichtsbräuner auch auf Hals, Dekolleté und Schultern auftragen.

Visa1

Mein Carmenblusen-Outfit für bewölkte kühle Tage

Keine andere Bluse verlangt so nach Sommer wie die Carmenbluse, aber falls das Wetter mal nicht so mitspielt, zeige ich euch wie ihr dieses Blüschen auch ganz leicht für kühlere Sommertage stylen könnt. Damit die Schultern im Mittelpunkt bleiben, entschied ich mich für einen ärmellosen Blazer. Dieser schützt vor Wind; zeigt aber immer noch ein bisschen von meiner Schulter.

Visa1

Eine cropped Jeans gibt dem ganzen Look einen lockeren Touch und die silbernen Chucks passen so gut wie zu jedem casual Alltagslook. Ein dünnes Lederband – das man in jedem Nähzubehör-Laden erwerben kann – wickelte ich mir zweimal um den Hals und verknotete es leicht. So liegt das Hauptaugenmerk auf Hals und Schultern. Eine bunte Ethno-Tasche bringt etwas Farbe ins Spiel und bietet genug Platz für Regenschirm und Co.

Wie gefällt euch das Sommer-Trendpiece Carmenbluse? Habt ihr auch schon eine im Schrank?

Alles Liebe,

Eure Anna