Ein Knicks für Knielang: so trägt frau den Midirock

Knielanger Rock

Von Minirock zu Maxikleid und wieder zurück – aber halt stopp! Es gibt eine Länge genau dazwischen, die eigentlich ziemlich cool ist, weil 100% ladylike. Knielang!


Oftmals wird knielang mit Worten wie „bieder“ und „prüde“ assoziiert, mit Omas, Sekretärinnen und Langweilerinnen… aber das komplett zu unrecht. Denn knielange Röcke können ganz schön aufreizend sein und stehen wirklich jeder Frau. Midiröcke lassen uns auf der Stelle sophisticated und stilvoll wirken – sie sind auf subtile Art sexy und lenken die Blicke endlich mal auf schöne Waden. Und auch Plus Size Mädels stehen die knielangen Röcke wunderbar.

Rock aus der Frühjahrskollektion von Michael KorsKnielanger Rock von rag & bone aus der Frühjahrkollektion 2014

In drei Schritten zum Lieblings-Outfit

Schritt 1: Basis. Midi-Rock aussuchen – bevorzugt in Schwarz oder Grau. Im Bild: Rock von Junarose – super anschmiegsam, mit elastischem Bund.

Schritt 2: Farbakzent. In Form eines knallfarbenen Oberteils. Im Bild: Chiffonbluse von Rick Cardona – luftdurchlässig und knitterarm.

Schritt 3: Feinschliff. Mit sommerlichen Wedges und chicen Accessoires abrunden. Im Bild: Keilsandalette von Apart – Kombination aus Kork, Lack und Nappaleder. Picard-Tasche aus weichem Lederimitat mit Zierquaste. Police-Armband mit Panzerkettengliederung – aus mattem, mit Roségold-beschichtetem Edelstahl.

 

knielang_1

 

 

So rocken wir in den Sommer 2014

 

Und weil es so viele schöne Midi-Röcke gibt, hier drei weitere Top-Exemplare (alle super bequem, alle von Chillytime, von links nach rechts): leicht ausgestellter Jerseyrock in Schwarz, Ballonrock mit Hahnentrittmuster, eng anliegender Jerseyrock  in Hellgrau.

 

knielang_2

 

 

P.S.: Mehr Trends für FS 2014  verriet uns Kerstin Görling im Interview

Tags: