Fenster 11: Bestickte Weihnachtskarten

gestickte Karten
Jeder bekommt gerne Post, stimmt’s? Da ist Weihnachten doch der beste Anlass mal wieder zum Stift zu greifen! Und wir zeigen Euch was Besonderes, nämlich wie ihr Weihnachtskarten selber stickt. Das geht schnell und sieht toll aus.

 

Ihr braucht dafür:

  • Bunten Fabkarton in der Größe eurer Karte
  • Farblich passendes Papier zum Versäubern und um Weihnachtsgrüße draufzuschreiben
  • Dünnen Goldfaden
  • Nadel
  • Klebestreifen
  • Vorlage

 

So geht’s:

Ihr legt die Vorlage auf euren Kartenkarton und stecht die Löcher vor. Dann nehmt ihr einen sehr langen Faden und klebt diesen vorsichtig innen an der Karte fest. Jetzt führt ihr die Nadel in der angegebenen Reihenfolge durch die Löcher. Achtet darauf, dass sich der lange Faden nicht irgendwo verknotet.

Makierungen auf die Karte übertragenAnsicht RückseiteAussticken der Karte

Sollte der Faden aus sein, einfach nach innen ziehen und zusammen mit dem neuen Faden-Ende innen mit einem Stück Klebestreifen fixieren. Das macht ihr so lange bis alle Löcher bestickt sind.

Jetzt innen das dünne Papier aufkleben, um die Stickfäden zu verdecken. Fertig! Nun könnt ihr die Karte noch nach Lust und Laune verzieren und Eure Weihnachtsgrüße reinschreiben.

 

Gutes Gelingen!

Tanja