Flohmärkte in Salzburg: Time For Second Hand!

Flohmärkte in Salzburg: Time For Second Hand!

Früher oft als ramschig verschrien, entwickeln sich Flohmärkte immer mehr zu angesagten Events. Auch Flohmärkte in Salzburg boomen.

Früher war ich gar nicht scharf auf Flohmärkte. Ins Leere blickende Puppen, Tassen mit abgebrochenen Henkeln, uralte Platten in abgegriffenen Hüllen: nein, danke! Inzwischen denk ich ganz anders über Flohmärkte, vor allem weil es mittlerweile auch Alternativen zum “typischen Flohmarkt” gibt. Darum war ich vor einigen Wochen auch mit einer Freundin gemeinsam am Schwesterherz Mädchenflohmarkt in der Panzerhalle in Salzburg.

Warum wollte ich Sachen am Flohmarkt verkaufen?

Viel zu viel Gwand im Kasten, viel zu viel Schuhe im Vorraum, viel zu viel Schmuck im Kisterl. Und überhaupt: Es gibt Momente im Leben einer Frau in denen man ehrlich zu sich selbst sein muss: Brauch ich das gefühlt 1.000 Basic Shirt wirklich? Werd ich mich in dem sündteuren kleinen Schwarzen irgendwann nicht mehr dick fühlen? Sollen die unbequemen High Heels wirklich ein Leben als Staubfänger führen? Alles eher nein.

Und darum haben wir uns mit Sack und Pack auf den Weg zum Mädchenflohmarkt in Salzburg gemacht. Um all diese unbequemen Wahrheiten loszuwerden, bzw. jemand anderem zu verkaufen. Ladenhüter aus dem eigenen Kleiderschrank gegen bares Geld eintauschen: besser geht’s wohl kaum.

Visa1

5 Tipps für Flohmarkt-Anfänger

Ich hab davor erst einmal auf einem Flohmarkt-ähnlichen Event verkauft – das war bei der Qoolart Pop-Up Boutique letzten April – aber ansonsten hatte ich keine Flohmarkt Erfahrung. Und darum haben wir auch prompt aufs Wechselgeld vergessen. Damit Euch sowas Doofes nicht passiert, eine kleine Checkliste:

Visa1

…. und hier wäre noch Platz für die vielen Dinge die ich wahrscheinlich vergessen habe, weil ich noch immer keine Expertin bin.

Flohmärkte in Österreich: großes Angebot für Schnäppchenjäger

Der Schwesterherz Mädchenflohmarkt findet in allen möglichen Städten in Deutschland und Österreich statt. Viele andere schöne Flohmärkte findet ihr ganz easy mit dem Universal Flohmarktkalender: einfach gewünschtes Bundesland und Stadt anklicken und schon werden euch sämtliche Flohmärkte in Eurer Nähe angezeigt. Und so sieht das Ganze dann aus:

Flohmarktkalender Österreich – Kaufen und verkaufen mit besonderem Flair – Universal.at

Nachhaltig leben liegt im Trend

Nicht nur Flohmärkte, auch Second Hand Geschäfte und Kleidertauschbörsen steigen auf der Beliebtheitsskala mächtig. Kleidung selber nähen könnte ebenfalls bald wieder zum Trend werden – zumindest meiner bescheidenen Einschätzung nach. Dazu hab ich vor kurzem auch ein Interview mit der Salzburger Nähbar geführt. Eine super Entwicklung, die hoffentlich anhält und uns alle zu einem bewussteren Umgang mit Kleidung (und anderen Konsumgütern) inspiriert.

Wie steht ihr zu Flohmärkten? Toll oder eher bäh? Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten!

Alles Liebe,

Elisabeth