Fotoshooting: Rosa Make-Up

rosa-make-up-titel

Mal kein “G’wand” sondern Beauty: Im Juni haben wir auf rosa Make-Up und Süßigkeiten gesetzt. Das Ergebnis haben wir jetzt für Euch. Also: Äuglein auf.

Eigentlich stand im Redaktionsplan für das Fotoshooting im Juni ja: Brautjungfern-Look. Dann wollte das aber nicht so recht klappen, Kleidprobleme und so, wer kennt das nicht? Der geplanten Farbwelt sind wir aber treu geblieben: Rosa sollte es werden. Uns was passt noch zu Rosa? Süßigkeiten, genau.

Rosa Make-Up: très trendy, das Candy

Und so ist dann dieser Look entstanden – eine Mischung aus alltagstauglichem rosa Make- Up und arty aufgeklebten Süßigkeiten. An sich alles eine super Sache. Einziger Nachteil: Wir haben jede Menge genascht. Aber das mit der Bikinifigur passt schon noch irgendwie.

Visa1Visa

Ich hatte ja zu Beginn bedenken, dass die Zuckerperlen überhaupt nicht halten. Aber da hat mich Marina eines Besseren belehrt. Einfach Lippen gut mit Lippenpflege bestreichen, die Schnute in die Zuckerperlen tauchen und schon ist er fertig, der Zuckermund. Reden, trinken und essen kann man damit dann allerdings leider nicht. Dafür schaut es ziemlich toll aus, oder was meint ihr?

Der Look

Tattoos und Süßes sind eine super Kombi

Mir persönlich gefällt ja die Kombination aus Tattoos, Süßigkeiten und mädchenhaftem Rosa wahnsinnig gut. Das perfekte Beispiel dafür, dass Gegensätze einander stärken und zu einem wunderschönen, spannenden Ganzen verschmelzen können. Pssst! Das ist wohl auch ein guter Ansatz für das Leben generell. So, und hier kommt mein Lieblingsfoto.

Der Look

Und, was haltet ihr von rosa Make-Up, bzw. wie gefallen euch die Fotos?

 

Alles Liebe,

Elisabeth & Tanja