Hamsa Hand & Ethno Schmuck

hamsa-hand-ethno-schmuck

Die Hamsa Hand: ein beschützendes Symbol des islamisches Glaubens. Immer öfter findet man sie nun auch bei uns als Schmuckstück.

Die Hamsa Hand ist auch unter dem Namen „Hand der Fatima“ bekannt. Dieser Name geht zurück auf  Fatima – die jüngste Tochter des Propheten Mohammed mit seiner ersten Frau Chadidscha. Sie gilt als sündenfreie Jungfrau und wird, vergleichbar mit der christlichen Maria, verehrt. (Vgl. Wikipedia)

Hamsa Hand ist ein Symbol für Segen

Wer eine Hamsa Hand trägt, der hält damit negative Energie auf Abstand. Denn die Hand schafft Distanz zum Bösen und symbolisiert Kraft und Glück. Auch die darin enthaltene Zahl Fünf hat viele symbolische Bedeutungen. So kann sie unter anderem für Gottes Schutz stehen, oder aber auch für die fünf Grundpflichten des Islams : das Glaubensbekenntnis, das rituelle Gebet (5x am Tag), die Almosen (eine Pflichtabgabe für jeden, der über dem Existenzminimum lebt), das Fasten im Monat Ramadan, die Pilgerreise nach Mekka.

Der Look

Ethno Schmuck als Modetrend

Die Hamsa Hand speziell, sowie Ethno Schmuck generell, ist mittlerweile auch im Westen weit verbreitet. Schöne Ketten im Ethno-Stil findet man bei vielen großen Modehändlern. Bunte Perlen jeglicher Größe, klimpernde Silberanhänger, Ornamente und Amulette: Ethno Schmuck ist meist sehr üppig und farbenfroh; somit wunderbar für den Sommer geeignet und der perfekte Begleiter zum Boho Chic.

Visa1Visa

Hier seht ihr zwei Ethno Ketten, die mir besonders gut gefallen. Links eine massive Silberkette mit verspielten Perlen-Elementen; und rechts ebenfalls eine Silberkette, die mit strahlendem Türkis auf sich aufmerksam macht.

Wie gefällt euch Ethno-Schmuck; die Hamsa Hand und ihre Bedeutung?

 

Alles Liebe,

Elisabeth

  • Teresa

    Oh schön – wo gibt es die Hamsa Hand zu kaufen? 🙂

    • in Marokko …. leider 🙁 :-*