Hippie Style für Kleinstadtpflanzen

hippie-style-whoismocca-titel

Auf Hippie Style und die Farbe Khaki kann ich diesen Sommer nicht verzichten. Darum gibt es jetzt meinen neuen, leicht lässigen Look als Sommer-Inspiration.

Khaki Weste ist Trumpf beim Hippie Style

Unlängst ist diese schöne khakifarbene Weste von AJC bei mir eingezogen. Sie ist tailliert, hat einen schönen Grünton und man kann sie locker auch an warmen Sommertagen tragen. Oftmals fühle ich mich mit dünnen, kurzen Kleidern alleine etwas nackt und daher greife ich in diesem Fall gerne zu Westen. Im Sommer bevorzuge ich kurz geschnittene Modelle; wie eben dieses Modell von AJC, das Keypiece meines Hippie Looks.

Visa1Visa

Die Weste in Khaki war Ausgangspunkt für dieses Outfit. Ich habe mich dazu entschlossen mein beiges Häkelkleid dazu zu tragen. Damit es nicht nur gerade an mir herunter hängt, trage ich einen braunen Gürtel dazu.

Passend zum Gürtel habe ich meine beigen Stiefeletten dazu kombiniert. Und um dem Outfit noch eine gute und alltagstaugliche Portion Boho zu verleihen, trage ich ein selbst gemachtes Haarband mit Federn dazu. Die verspiegelte Sonnenbrille sorgt für einen kleinen Farbtupfer in dem sonst so erdigen Outfit.

Visa1Visa

Wie kombiniere ich eine Weste im Boho Stil?

Auf meinem Blog habe ich euch bereits mehrere Outfits mit Westen gezeigt. Da wäre eines mit einer beigen Fransenweste und eines mit einer eleganten, fließenden Weste. Ihr seht also: Westen sind sehr vielseitig und sie passen zu sehr vielen Looks und Stilen. Ich trage sie auch gerne zu kurzen Jeans-Shorts oder Röcken. Ansonsten achte ich darauf, dass das Shirt oder Kleid unter der Weste nicht zu Oversize geschnitten ist; sonst könnte es schnell mal „sackartig“ wirken. Im Grunde kann man mit einer ärmellosen Weste aber nichts falsch machen.

Je nachdem ob es sich um ein sportliches oder elegantes Modell handelt kann man es in der Freizeit oder auch im Büro tragen. Und ihr? Auch auf den Geschmack gekommen?

 

Alles Liebe,

Eure Verena