Liebster Award

Liebster Award

Fide fide bum, der Liebster Award geht um. Und nun hat er auch uns erreicht: juhu! 11 Fragen, 11 Antworten.

Danke, liebe Barbara von gretchens fragen für die Einladung beim Liebster Award mitzumachen! Als die Mail kam, haben wir uns ganz doll gefreut. Tanja und ich haben die Fragen abwechselnd beantwortet. Viel Spaß beim Lesen!

 Warum hast du deinen Blog gestartet?

Elisabeth: Wir haben den Blog Qoolart gestartet, um zu zeigen, dass Mode und Lifestyle für alle da ist. Und dass Mode auch in Salzburg Spaß macht. Darum organisieren wir jeden Monat ein Fotoshooting und machen Interviews mit Designern und allen möglichen anderen Menschen aus der Kreativbranche.

 Die drei besten Beauty-Entdeckungen, die du gemacht hast?

Tanja: Heilerde für schöne gepflegte Haut. Als Maske angewendet oder als Akuthilfe bei unreiner Haut. Nummer zwei ist Henna, zum Färben und Pflegen der Haare. Seit ich nicht mehr zur chemischen Keule greife, geht es meinen Haaren viel besser. Nummer drei ist eine selbstgemischte Spülung aus Zitronensäure, Honig und ein paar Tropfen herkömmlicher Conditioner. Je circa 0,5 – 1 Esslöffel von den Zutaten in einem Liter (kaltem) Wasser auflösen und nach der Wäsche ab über die Haare. Sie werden davon weich und glänzend.

Frühaufsteher oder Langschläfer?

Elisabeth: Früher Langschläfer, mittlerweile bin ich bekennender Frühaufsteher. Weil mir der Tag sonst einfach zu kurz ist. Manchmal steh ich am Wochenende auch schon um sieben auf. Und wenn ich ganz energiegeladen bin, dann schlüpf ich gleich in die Laufschuhe und los geht’s zum Joggen – aber das ist eher die Ausnahme.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

 Wohnen: in der Stadt oder am Land?

Tanja: In der Stadt. Ich bin ein absolutes Stadtkind. Ich liebe es, dass alles problemlos erreichbar ist und man immer Ablenkung findet.

Was ist im Moment dein Lieblingslied?

Elisabeth: Ui, das ist so schwierig. Aber irgendwie ist es noch immer “Shut up and Dance with Me” von Walk the Moon.

Wenn du jetzt sofort in einen Flieger einsteigen könntest, wo würde der hingehen?

Tanja: Irland, USA oder Island. Einfach aufbrechen in ein spontanes Abenteuer und schauen was man findet. Aber natürlich nur mit meiner Kamera.

Irland - DublinKlippen in Irland - Mohair

“Richtige” Bücher oder eReader?

Elisabeth: Richtige Bücher! Ich liebe es ein Buch in der Hand zu haben. Und der Geruch von neuen Büchern ist einfach super, ich zieh auch so gerne den Sticker mit der Preisinfo ab… Aber einen eReader hätte ich trotzdem gerne – aber nicht als Ersatz für richtige Bücher, sondern zusätzlich. Ist ja total praktisch beim Reisen: unendlich viele Bücher in einem kleinen Gerät.

Schönste Reise bisher?

Tanja: Ach es gab so viele schöne Trips bisher. Diese eine besondere Reise nach Rom wird z.B. immer einen Platz in meinem Herzen haben (und das nicht nur weil wir den Flug zurück verpasst haben *g). Aber nachdem ich mir dieses Jahr einen Traum erfüllt habe, sollte ich ihn hier auch nennen. Zehn Tage Irland und fünf davon einfach mit dem Auto querfeldein über die Insel.

Ein Film, den du dir im Kino ansehen möchtest?

Elisabeth: Hmm… ich bin ehrlich gesagt nicht am Laufenden was das Kino-Programm betrifft. Aber wenn es einfach irgendein Film sein soll, dann vielleicht wieder mal Die fabelhafte Welt der Amelie, die alten Star Wars Filme oder ein Miss Marple Film.

Miss Marple

Eine Erinnerung an die Schulzeit?

Tanja: Meine liebsten Erinnerungen an die Schulzeit sind die Fotolabor- und Atelierstunden. Die waren immer superanstrengend, aber voller spannender Dinge. Das erste Mal ein Bild selbst wie durch Zauberhand auf Fotopapier zu bannen und dabei zusehen wie die Chemie das Bild hervorzaubert: ein toller Moment.

Drei Adjektive, die dich beschreiben?

Elisabeth: Offen, ehrlich, verträumt.


Wir würden gerne folgende Blogger einladen, beim Liebster-Award mitzumachen:

Die Fragen haben wir Euch per Mail gesendet!

Die Regeln

  1. Bei der Person, die dich nominiert hat, bedanken und in deinem Artikel den Blog verlinken.
  2. Natürlich die 11 Fragen beantworten, die dir gestellt werden.
  3. Nominiere 5-11 Blogger für den Award, die bisher weniger als 1000 Facebook-Fans haben.
  4. Stelle 11 Fragen für die Nominierten zusammen.
  5. Informiere denjenigen, der dich nominiert hat, über deinen Blog-Artikel.
  • Cynthia

    Daaaaaaaaaanke fürs Taggen! *-* ♥

    Für mich ging der Weg auch direkt in die USA, wenn ich irgendwohin fliegen könnte ♥

    Dazu bin ich auch Frühaufsteher und stehe eher auf echte Bücher! 🙂 ♥

    • Hallo Cynthia, gerne! Wir sind schon gespannt auf deine Antworten! Lg Elisabeth

  • Ich freu mich so, dass ihr mitgemacht habt! Danke für die ausführlichen Antworten, auch das abwechselnde Schreiben fand ich toll 🙂 Übrigens dachte ich schon, ich wäre die einzige, die Freude am Abziehen der Preispickerl bei Büchern hat 😉 Sehr sympathisch.

    • Es war uns eine Freude 🙂 Dass mit den Pickerln ist eine super Sache, könnt ich ständig machen 😀 lg Elisabeth