Lippenpeeling selber machen: in 4 Schritten

Lippenpeeling selber machen: in 4 Schritten

Ihr kennt die Lippenpeelings von LUSH? Dann hab ich eine gute Nachricht für euch: Die könnt ihr auch zuhause ganz einfach selbst machen. Und so geht’s!

Am Sonntag ist Muttertag und wie wir wissen, freuen sich unsere Mamas immer am meisten über Selbstgemachtes. Doch ganz egal, ob ihr eure Mami oder euch selbst verwöhnen wollt, hab ich heute eine tolle und einfache Idee – ein Lippenpeeling.

Warum eigentlich Lippenpeeling verwenden?

Warum sollten wir alle eigentlich ein Lippenpeeling verwenden? Wie mit der Haut funktioniert es auch mit den Lippen. Ein Peeling entfernt tote Hautschüppchen und versorgt die Lippen mit ordentlich Feuchtigkeit. Da unsere Lippen aber sehr empfindlich sind, ist es empfehlenswert, das Lipscrub nicht öfter als zweimal pro Woche zu verwenden.

Lippenpeeling selber machen: schnell & einfach

Das Lipscrub von LUSH ist klasse und alle von uns, die es kennen, lieben es. Doch warum sollten wir uns solche Peelings kaufen, wenn sie doch so einfach selbst zu machen sind. Ich hab mich deswegen an einem DIY versucht, welches total gelungen ist und ich bin wirklich begeistert von der Wirkung. Als netter Nebeneffekt ist es im Vergleich zum Original auch richtig kostengünstig. Denn die Dinge, die wir für die Herstellung brauchen, hat wahrscheinlich jeder sowieso zuhause.

Zutaten für das DIY Lippenpeeling:
•  Zucker
•  Olivenöl oder Kokosöl
•  Honig
•  Kleine Behälter
•  Optional Lebensmittelfarbe

Visa1

Schritt 1

Je nachdem wie viel Peeling ihr machen wollt bzw. wie groß eure Behälter sind, dementsprechend viel Zucker braucht ihr. Die Menge gebt ihr dann in ein Glas, das groß genug ist, um den Zucker gut mit den restlichen Zutaten vermischen zu können.

Schritt 2

Danach gebt ihr etwas Honig in eine kleine Schale. Den Honig erwärmt ihr bestenfalls ein paar Sekunden in der Mikrowelle, bis er schön flüssig ist. So verhindert ihr, dass er mit dem Zucker verklumpt. Sobald der Honig flüssig ist, gebt ihr ihn zum Zucker und vermischt das Ganze.

Schritt 3

Nun kommt noch etwas Olivenöl oder Kokosöl zu dem Zucker-Honig-Gemisch. Das Öl macht das Peeling geschmeidig, versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit und pflegt sie gleichzeitig. Falls ihr wollt, könnt ihr das fertige Lipscrub nun noch mit Lebensmittelfarbe einfärben. Das sorgt für einen netten optischen Effekt ohne beim Verwenden die Lippen zu verfärben.

Schritt 4

Nun heißt es das Lippenpeeling in kleine Behälter abzufüllen und schon habt ihr ein nettes Mitbringsel, ein Geschenk zum Muttertag oder einfach nur eine Treatment für euch selbst!

Visa1

Viel Spaß beim Nachmachen und Peelen!

Alles Liebe,

Carina