Safari Look für Newbies

safari-look-titelbild

Bereit für ein Abenteuer? Dann ist eine modische Expedition im Safari Look vielleicht genau das Richtige für Euch. Tropenhelm braucht ihr dazu aber keinen – versprochen.

Inspiriert von thisisjanewayne widme ich mich heute dem Safari Look. Wie alles begann… Zum Begriff gemacht hat den Safari Look der 2008 verstorbene, weltbekannte Modedesigner Yves Saint Laurent. Mit seiner Safari Mode prägte er die 1970er Jahre.

Was man über den französischen Modedesigner wissen sollte: Er trug maßgeblich dazu bei, dass Damenmode androgyner wurde. So kreiierte er 1966 den ersten Anzug für Frauen, “Le Smoking” und verhalf damit Frauen zu einem stärkeren Auftreten. Danke, Yves!

Der Look
Im Bild Yves Saint Laurent mit zwei Models, Bild via www.dianebergeron.com

Die Saharienne Jacke prägt den Safari Look

Meilenstein: 1968 präsentierte Veruschka Gräfin von Lehndorff Saint Laurents „Saharienne“ Jacke in der französischen Vogue. Ein Kleidungsstück im Safari Look, das zur Legende wird; und als Basis vieler Neu-Interpretationen des Safari-Trends dient. Das Besondere an der Saharienne Jacke? Der tief geschnürte – und somit sehr gewagte – Ausschnitt.

Der Look
Bild via: www.glamoursister.com/der-duft-saharienne-von-ysl/, Originabild Vogue, 1968

Was macht den Safari Look aus?

Auch dieses Jahr liegt Safari voll im Trend. Erd- und Grüntöne sind somit tonangebend und machen Lust auf eine Expedition in den Dschungel; oder zumindest in den nächstgelegenen Wald oder Park. Wem der geschnürte Ausschnitt zu gewagt ist, der kann auch zu einer farblich passenden Tunika oder einer Bluse mit Schulterklappen greifen.

Der Look

Accessoires präsentieren sich vor allem in Naturmaterialen, wie zum Beispiel Holz. Stoffe bleiben natürlich oder naturbelassen: Rauhleder, Seide, Leinen, Baumwolle, Tencel. Auch Animal Prints wie Leopardenmuster passen perfekt zum Safari Look.

Und Schuhe? Da sind Block- und Keilabsätze eine schöne Ergänzung zum lässigen Look. Aber auch Gladiatoren Sandalen und Stoffschuhe können den Safari Look perfekt abrunden – sie sind besonders bequem und unkompliziert.

Und, wie gefällt euch der Safari Look?

 

Alles Liebe,

Elisabeth