Weihnachtsoutfit: lässige Gemütlichkeit

weihnachtsoutfit-whoismocca-qoolart-titelbild

Gemütlich und besinnlich: Weihnachten kann so schön sein! Inspiration gefällig? Ich zeige euch heute wie – und in welchem Weihnachtsoutfit – ich den Heiligen Abend verbringe.

Weihnachten ist bei uns Zuhause im Grunde nicht allzu viel los. Wie in meiner neuen Zweierlei Kolumne erwähnt, kehrt Weihnachtsstimmung bei mir nur sehr selten ein. Aber da will ich gar nicht näher ins Detail gehen, das erfahrt ihr in meiner Kolumne ausführlich.

So verbringe ich den Weihnachtstag

Weihnachten fahren wir meist gegen 11 Uhr in die Stadt und treffen uns mit Freunden auf Tee, Kaffee oder auch mal einen Glühwein und ein Bier für die Männer. Am Nachmittag verbringen wir ein wenig Zeit bei meinem Schwiegereltern und schlagen uns den Bauch mit den leckersten Keksen voll. Gegen Abend geht es dann schon wieder ab nach Hause, denn da kommt meine Mama auf Besuch. Ich koche etwas leckeres Veganes und wir lassen es uns gut gehen.

Visa1

Mein Weihnachtsoutfit: schön gemütlich

Für so einen entspannten Weihnachts-Tag braucht es also kein aufgetakeltes Outfit. Mein Weihnachtsoutfit ist schlicht und vor allem kuschelig. Diesmal habe ich mich für eine ausgewaschene Biker Jeans, einen roten Rollkragen Pullover und kuschelige Socken in Beige entschieden.

Visa1

Zuhause brauche ich natürlich keine Schuhe, aber unterwegs trage ich meine Winterboots von Massimo Dutti. Ein bisschen Schmuck in Form von Ringen aus meiner eigenen Dear Mocca! Kollektion und selbst gemachten Armbändern darf auch nicht fehlen. Make-Up und Haare trage ich wie immer. Lust den Look nachzushoppen? Here you go!

RollkragenpulloverRoehrenjeans TamarisUgg Winterboots

Den kleinen Krug haben wir übrigens letztens am Christkindlmarkt in Innsbruck gekauft. Die sind wirklich süß und bringen doch ein wenig Weihnachtsstimmung in unsere spärlich dekorierte Wohnung.

Visa1

Alle Jahre wieder: unser Weihnachtsbaum

Am 24. Dezember putzen wir natürlich auch noch den Baum auf. Es ist wie jedes Jahr ein recht buschiger und schöner Kunstbaum. Wir haben uns für einen künstlichen Baum entschieden da dieser keinen Dreck macht. Außerdem kommen unsere Hunde dann nicht in Versuchung dem Baum einen Ast abzunagen.

Geschmückt wird er mit goldenen Kugeln, Schleifen und Lametta. Auch eine lange Lichterkette darf nicht fehlen. Der Baum wird dort platziert, wo auch unser großer goldener Spiegel mit meinem hängenden Adventskalender steht.

Wie verbringt ihr Weihnachten? Geht es bei euch auch so gemütlich zu oder wird ganz pompös mit der ganzen Familie gefeiert? Ich bin gespannt auf eure Kommentare und Weihnachtsgeschichten.

Bis dahin wünsche ich euch allen schon mal besinnliche und ruhige Weihnachtstage, die ihr hoffentlich mit euren liebsten Menschen verbringen könnt!

Eure Verena